Liebe Leserinnen, liebe Leser,

heute, am 20. Dezember 2018, ist:

Geh-Sternsingen-Tag 2018

ext. Bild

Sternsinger setzen ein Zeichen für Mitmenschlichkeit

ext. Bildext. Bild

 

In den USA wird heute der Geh-Sternsingen-Tag musikalisch begangen.

Am heutigen Tag ist dort jedes Kind dazu aufgefordert, von Tür zu Tür zu gehen und Weihnachtslieder zu singen.

Auch in unserem Land ist in vielen Regionen diese Tradition weit verbreitet und den alten Menschen sehr vertraut. Für sie ist es eine helle Freude, wenn die Sternensinger in die Einrichtungen kommen und eine wundervolle Einstimmung auf das immer näher kommende Weihnachtsfest-

Immer mehr Jugendgruppen in unserem Land organisieren regelmäßige Veranstaltungen dazu, bei denen dann auch in Altenheimen und Krankenhäusern gesungen wird und das finde ich persönlich eine sehr schöne Idee, denn es führt noch dazu krank und gesund, sowie jung und alt zusammen. 

Zum Schutz der Aktion, sowohl für die Bürger, als auch für die Sternsinger selbst empfiehlt das Kindermissionswerk, die Sternsinger selbst, aber zumindest die Begleiter mit Ausweisen auszustatten. Die Ausweise können in jeder gewünschten Anzahl beim Kindermissionswerk bestellt werden und mit dem Stempel der Pfarrei kennzeichnen sie eine Sternsingergruppe als „echt“ und damit natürlich auch als seriös, was in Zeiten von Lug und Trug ja leider vonnöten ist. 

ext. Bild

In Deutschland war die Sternsingeraktion 2018 ein RIESEN-Erfolg

Die Sternsinger sammelten 48,8 Millionen Euro – soviel, wie nie zuvor im Rahmen des Dreikönigssingen 2018 für Kinder in Not.

Weit mehr als 10.500 Pfarrgemeinden, Schulen, Kindergärten und weitere Einrichtungen
nahmen an der Aktion teil.

Allein im Vorjahr konnte das Kindermissionswerk mit dem Geld, welches die Sternsinger sammelten, 1.609 Projekte in 99 Ländern weltweit fördern.

ext. Bild

Mit 731 Projekten nahm der Bereich Bildung den größten Anteil ein.

Bildung ist der Schlüssel für die Zukunft von Mädchen und Jungen in ärmeren Ländern.

Darüber hinaus konnte das Kindermissionswerk u. a. 154 Gesundheitsprojekte,
97 Maßnahmen zur Ernährungssicherung und 23 Nothilfeprojekte fördern.

Der Gedanke,
welcher hinter dem Sternensingen steckt, hat
meinen absolut vollsten Respekt

Apropos habe ich da so läuten gehört, dass der Weihnachtsmann heute zum letzten Mal richtig Maß nimmt und das Christkind auch, sodass es schon recht gut ausschaut für nächste Woche.

Uns allen wünsche ich von Herzen gerne, dass die Vorbereitungen auf das Fest ruhig, besinnlich und erfolgreich weiter verlaufen und einen ebenso wundervollen, wie auch solidarischen Tag

Werner